Remeron (Generika) logo
Remeron (Generika)

Remeron (Generika)

Das Generikum Remeron (Mirtazepin) ist ein tetracyclisches Medikament für die Behandlung von Patienten, die unter schweren Depressionen leiden. Das Generikum Remeron ist eines der besten Medikamente seiner Art und Sie können es hier für einen Bruchteil des Preises erwerben!

Einstürzen

Productinformatie

erweitern alle schließt alle

Anwendung

Das Generikum Remeron bringt chemische Substanzen im Gehirn, die Depressionen verursachen, wieder ins Gleichgewicht und soll den Noradrenalin- und Serotoninspiegel heben, was zur Stimmungsaufhellung beiträgt.

Wie man nimmt

Reguläre Tabletten des Generikums Remeron: Nehmen Sie die Tablette mit einem Glas Wasser ein.

Schmelztabletten: Legen Sie mit trockenen Händen eine Tablette in den Mund. Sie wird sofort beginnen sich aufzulösen. SCHLUCKEN SIE SIE NICHT IM GANZEN. Lassen Sie sie zunächst zerfallen, ohne zu kauen. Schlucken Sie mehrmals, während die Tablette zerfällt. Es ist kein Wasser nötig.

Nebenwirkungen

Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn ein Anzeichen einer allergischen Reaktion oder Folgendes auftritt:
Halluzinationen, Unruhe, Fieber, übermäßige aktive Reflexe, unregelmäßiger Herzschlag

Übelkeit und/oder Erbrechen, Durchfall

Muskelsteifheit oder Tremor

Extremes Schwitzen, Verwirrtheit, hohes Fieber, Ohnmacht oder das Gefühl, gleich ohnmächtig zu werden

Wunde Stellen oder weiße Flecken in der Mundhöhle oder an den Lippen.

Weitere, hier nicht aufgeführte Nebenwirkungen sind möglich.

Warnhinweise

Alkoholkonsum kann bestimmte Nebenwirkungen des Generikums Remeron verstärken. Das Generikum Remeron kann Ihre Denk- oder Reaktionsfähigkeit beeinträchtigen.

Wechselwirkungen

Sie sollten das Generikum Remeron nicht einnehmen, wenn Sie auf Mirtazapin allergisch reagieren oder außerdem Tryptophan einnehmen. Nehmen Sie das Generikum Remeron NICHT ein, wenn Sie zurzeit oder in den letzten 14 Tagen einen MAO-Hemmer eingenommen haben. Vor der Einnahme des Generikums Remeron informieren Sie Ihren Arzt, falls Folgendes auf Sie zutrifft:

Epilepsie oder Krämpfe

Bipolare Störung

Leber- oder Nierenerkrankungen

Herzerkrankung und/oder Angina in der Brust

Niedriger Blutdruck oder Schwindel bei schnellem Aufstehen

Herz- oder Schlaganfälle in der Vergangenheit

Drogenmissbrauch in der Vergangenheit

Selbstmordgedanken in der Vergangenheit

Einnahme vergessen

Nehmen Sie eine vergessene Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern. Lassen Sie sie aus, falls es schon fast an der Zeit für die nächste Dosis ist.

Aufbewahrung

Bewahren Sie das Generikum Remeron bei Zimmertemperatur geschützt vor Feuchtigkeit und Hitze auf.

Referenzen

erweitern alle schließt alle